virus31 kultur ist keine ware
 
kultur in gefahr
 Charta   Hausaufgaben   theatre danger   Termine   Dokumente   Presse   Links   Kontakt 
theatredanger :: Ausgespielt?

Was ist los in Bremen ? Einladung zu einer Protestberatung 

Donnerstag den 27.10.2005 um 15.30Uhr ins moks im Bremer Theater
Die Ensemblesprecher des Bremer Theaters laden zu einer Protestberatung ein:
"Von einer kulturellen Hochburg in nur zwei Jahrzehnten zur „KulturENTHAUPTUNGSstadt Europa 2005“.
Erpressung heißt die neue Umgangsform des Senats mit der Kultur. Was wird die nächste Stufe sein? Welcher Geist regiert uns?

Die Ensembles und Mitarbeiter des Bremer Theaters laden alle Kulturinstitutionen und –Initiativen, alle kulturell tätigen und denkenden Bürger Bremens ein, sich zu äußern, auszutauschen und zu positionieren gegen den systematischen Abbau kultureller Werte, gegen die Ausbreitung des Geistes amerikanischer Profitkultur in dieser Stadt." 

 

"Zu viele kultureller Institutionen Bremens liegen bereits als Leiche im Keller der Bremer Kulturpolitik, weitere sind auf dem besten Weg dahin.

Wir müssen gemeinsam an einen Tisch und den Bremer Politikern eine unüberwindbare Instanz entgegensetzen, ein Bündnis für Kultur, das gegen die Kurzsichtigkeit und Willkür Bremer Kulturpolitik in Aktion tritt. Für heute und für die Zukunft. Kultur ist ein Grundrecht in einer modernen Gesellschaft“.


Wir laden dazu am Donnerstag den 27.10.2005 um 15.30Uhr ins moks im Bremer Theater und bitten herzlich, diesen Appell so weit wie möglich in die Kulturszene zu streuen, da wir aus Zeitnot nicht jeden persönlich ansprechen konnten, was uns sehr leid tut.
Die Ensemblesprecher" 

Posted: Mi - Oktober 26, 2005 at 10:11 nachm.  
   
>
 
impressum